Leitfaden

 

Der private Waldkindergarten Solothurn hat den Zweck, die Kinder in ihrer Kreativität, Persönlichkeit, Intelligenz, Sozialkompetenz, Handlungsfähigkeit und Verbundenheit mit der Natur zu unterstützen und ein ganzheitliches Wohlbefinden zu fördern.
In der Natur können die Kinder eine Zeit ER-BE-AUS-LEBEN, die sie für ihr ganzes Leben positiv prägen wird.

 

Ganzheitliche Grunderfahrung in neuer Lernform

Selbstgesteuertes, entdeckendes, individuelles, freies Lernen möglich, mit unterstützenden Impulsen.

 

Unterstützt harmonisches Grundgefühl zur Natur

Stärkende Verbindung zu den Elementen und den Jahreszeiten.

 

Zum Menschen

  • Sozial- Kompentenz: Ich und Gemeinschaft, Gemeinschaft und ich:
    ICH BIN O.K.-DU BIST O.K.-WIR SIND O.K.
    Positive Motivation- freudiges Selbstvertrauen soll ein starker Fokus sein.
  • Emotionaler Bereich: Emotionen werden erfahren und einen wertvollen Umgang damit erlebt: das Rollenspiel wird als Konfliktlösungsweg eingestzt.. Freude am Sein und an der Umsetzung eigener Ideen.
  • Körperlicher Bereich: alle Sinne werden fundamental erfahren, Bewegungs- und Körperausdruck werden vertieft ausgelebt. Freie Bewegungsräume kommen den Kindern, entsprechend Ihren Bedürfnissen, entgegen.
  • Kognitiver Bereich: Ideen werden umgesetzt -Begriffe, Zusammenhänge , Wahrnehmungen erlernt und ebenso vertieft -Einschulungskriterien.
  • Kreativer Bereich: die Kunst des Gestaltens und Umsetzen der Ideen wird ausgeübt, stark ergänzt mit Naturmaterialien, die die Jahreszeiten bieten.

Die Förderung wird sinnvoll dem Rahmenlehrplan angepasst. 

 

Spielsachen

Spielsachen werden von den Kindern selbst angefertigt. Werkzeug und vielfältiges Material stehen zur Verfügung.

 

Spielorte

Für Funktions-, Rollen-, Regel-, Konstruktionsspiel, Werken, Zusammenkommkreis werden von den Kinder mitbestimmt.

ORIENTIERT an Bedürfnisse und Entwicklung der Kinder.

 

Vision

Waldschule-Basisstufe